1980 bis 1990

Übernahme der Betreuung von THOMAS GOTTSCHALK als "persönliches Büro" für Alles, was im "Tagesgeschäft" anfällt. Eigene Veranstaltungen, Firmen-Events wie Gala-Abende, Pressebälle, Sportlerball, Motivationsveranstaltungen, Produktpräsentationen, Firmenjubiläum. Erstellung von Event-Konzepten vom Ablaufplan bis zur Realisierung vor Ort incl. Licht, Ton, Regie wie z.B.: 5 Großveranstaltungen zu der TV-Show "Na Sowas" mit der MIELE-Küche. 10 erfolgreiche Jahre!


Zuletzt im Zweigbüro München redaktionelle Betreuung bei der B3-Radioshow und "Wetten daß...?" durch unseren Mitarbeiter Antonio Geissler, der dann die Betreuung weiterführte

1982

Durch THOMAS GOTTSCHALK kamen dann weitere Moderatoren in unser Team.
Als erstes MAX SCHAUTZER, der damalige Chef des RTL-Deutschland-Studios in Düsseldorf.

GÜNTHER JAUCH
Abwicklung von Veranstaltungen und Firmen-Events.
Zuletzt die erfolgreichen Werbe-Engagements:
2001 Deutsche Bundesbank „Schlafmünzen“- Werbeaktion
2003 – 2004 Quelle: Zwei-Jahres-Werbevertrag
Charity Gala für die Madeleine Schickedanz KinderKrebs-Stiftung

1985-1987

1985 FRITZ EGNER mit seiner erfolgreichstenTV- Show "Dingsda" und vielen weiteren mehr

1986 PETER ILLMANN, der erste Moderator der Hit-Clip-TV-Show "Formel Eins"

1986 FRED KOGEL, ca. 400 Disco-Veranstaltungen während seiner Tätigkeit als Radio-DJ.

1987 ILONA CHRISTEN, ZDF-Fernsehgarten und RTL-Talkshow

1987 DORIS PAPERITZ, ZDF-Sportmoderatorin

1987 AMELIE FRIED, Moderatorin, Schriftstellerin, seit 1998 Radio Bremen „3 nach 9“

1987 KAI BÖCKING, ARD+ZDF

1993

BIRGIT SCHROWANGE RTL-Moderatorin
seit 1994 „EXTRA“
seit 1995 „Life! Die Lust zu leben“
sowie Abwicklung diverser Werbeverträge u.a. ADLER Mode

1993 MONSERRAT CABALLÉ

Auftritte bei Fritz Egners „Dingsda“ (Europa-Sondersendung), „Thomas Gottschalk Late Night Show“, „Wetten, dass…?“ und „Achtung Klassik“ mit Justus Frantz
1994 MDR/ARD-Produktion „Meine Show“ mit Montserrat Caballé als Moderatorin und erster öffentlicher musikalischer Auftritt mit Tochter Montserrat Marti
2000 Zu Gast bei „Wetten, dass...?! - Extra“ auf Mallorca
2005 Open Air „Klassik am Schloss“ in Aschaffenburg mit „3 x MONTSERRAT“:
MONTSERRAT CABALLÈ, MONTSERRAT MARTI und ALBERT MONTSERRAT

1993 II

Kai Pflaume, „Nur die Liebe zählt“ Start bei RTL , 1994 dann Wechsel zu SAT.1, seit 1996 Botschafter für Hand in Hand for Children e. V., Moderation des jährlichen „Charity“-Events (2001 – 2003)
1996 – 2000 „GlücksSpirale“, „Rache ist süß“, „Die Chance Deines Lebens“
2003 „STAR SEARCH“, 15 Live Sendungen, Gewinner des Zuschauer-BAMBI in d. Kategorie Entertainment 2004 Abschluss 3-Jahres-Exclusiv-Vertrag mit Sat.1 , „STAR SEARCH 2“, 17 Live Sendungen „Stars am Limit“ 2005 Sat.1 und Pro7 – diverse Event-Moderationen, „WOK-WM“, „RedNose-Day“ , „Die Superfans“, Fortsetzung „Nur die Liebe zählt“, und neue SAT1-Projekte

1994

Franklin, Entdeckung als Magier bei Fritz Egner’s „Talentolympiade“, SWR
1995 Aufbau als TV-Moderator bei RTL „Team-Disney“
1998 – 2000 RTL „100.000-Mark-Show“ mit 23 Jahren jüngster Moderator
einer SA- Primetimeshow.
2000 – 2004 Sat.1 „Franklin – die Entscheidung um 11" – täglicheTalkshow
seit 1997 Botschafter für „Hand in Hand for Children e.V.“
2005 ARD – Gemeinschaftsproduktion WDR + MDR „Ausgetrickst“ – die Magic-Show, Erstausstrahlung April 2005 mit Fortsetzung im November 2005

1996 -1997

1996 GUIDO KELLERMANN, ZDF „Wolke 7“ + RTL 2 „Drück Dein Glück“ + „Quiz-Show“
Diverse Einzelsendungen für RTL 2 + Eventmoderationen

1997 MARKUS LANZ, RTL-Moderator seit 2001 täglich „EXPLOSIV“
1997 ANNA BOSCH
1996 – 1998 BR „Live aus dem Schlachthof“
1998 – 2000 PRO 7 „Die Reporter“
2001 – 2002 PRO 7 „taff“
2003 Geburt von Tochter Luisa
2005 PREMIERE im Portal "Focus Gesundheit", ab 15. Juli 2005 Sport Sprechstunde

1997 RICKY MARTIN

Entdeckung für Deutschland mit Neustart des Albums „A medio Vivir" und der Hit-Single „MARIA“ die erste „Goldene Schallplatte" für Armin Hupp
Auftritte bei diversen TV-Shows: „Gottschalks Hausparty“, „Charity 1997“, „GlücksSpirale“, „Nur die Liebe zählt“

1996-1998

1996 ISABELL VARELL, Entertainerin – Moderatorin – Sängerin – Comedian – Schauspielerin

1998 -2002 ANDREAS BIEBER, Schauspieler, Sänger, Musical-Darsteller

1998 WERNER SCHULZE-ERDEL, Moderator – Entertainer – Schauspieler – Sänger – Produktionsberater – Autor und Coaching, RTL-Moderator – über 10 Jahre „Familienduell“ bis 2003 und der Moderator mit über 6.000 TV-Shows

1998 JOCHEN SCHMIDTKE, Musical-Darsteller – Schauspieler – Sänger
Seit 2001 - Werbevertrag mit „Ültje“ als der „Ültje-Mann“

1998 PROMIKATIV

Kai Pflaume , Andreas Böhling und Armin Hupp gründen PROMIKATIV – Marketing & Werbung zur Vermarktung von Persönlichkeitsrechten von Künstlern mit Marktforschung "SYMETRIE" zusammen mit EMNID
Ab 2002 Entstehung des „Nur die Liebe zählt“- Maskottchens der „Nudlz“-Maus, die in vielen Variationen Publikums-Liebling wird

1999 - 2002

199-2001 JÖRG PILAWA SAT.1-Moderator mit Wechsel zur ARD in 2001

2000 NICOLE NOEVERS, 2000 - 2001 PRO 7 „Nicole - Entscheidung am Nachmittag“,
tägliche Talkshow, seit 2003 Kabel 1 „K1 Journal“, täglich

2002 HAKIM MEZIANI, SAT.1-Moderator, Model, Jurastudent

2002 WOLFRAM KONS, RTL-Moderator, seit 1997„Punkt 6“, „Punkt 9“ seit 1998 „Domino Day“ mit Linda De Mol, Co-Moderation „RTL – Spendenmarathon“ = erfolgreicher „Spendengeld-Sammler mit eigenen Aktionen (Marathonlauf, Extrem-Bergsteigen etc. ) dafür: 2004 Verleihung des Bundesverdienstkreuzes, 2005 n-tv „Endlich Nichtraucher“ Eigenproduktion+Moderation, 2005 RTL – Kommunikationschef

2002-2005

2002 Alexander Hold, seit 2001 SAT.1 „Richter Alexander Hold“,

2003 MSC Promotion feiert „25jähriges Jubiläum“, Gala im Arabella-Sheraton Grandhotel, FFM

2003 Nazan Eckers, RTL- und RTL 2-Moderatorin, seit 2001 „RTL 2 News“, wochentäglich, seit 2003 RTL „Exclusiv“ Schwangerschaftsvertretung für Frauke Ludowig, „World Music Awards“, aus Monaco, „Life! - die Lust zu leben“, „Deutschlands beste Doppelgänger“, 2004 RTL „Formel 1 - Exclusiv”, RTL 2 „Jahresrückblick“

2003 Ingo Oschmann, „STAR SEARCH“- Gewinner in der Kategorie Comedy,
2004 SAT.1 „Wenn Sie lachen ist es Oschmann“,

2004/2005
Realisierung, Übernahme von MSC-Promotion durch die seit 15 Jahren bei MSC tätige Mitarbeiterin Cleopatra Rentziou

1996 - 2005

Hand in Hand for Children e. V.
Cleopatra Rentziu (ab Januar 2005 Geschäftsführerin von MSC Promotion) und Armin Hupp sind Gründungsmitglieder. Realisierung von Spendengeldern für Kinderprojekte in Deutschland und Namibia
Durchführung der „Charity“-Events: Akquise der TV-Sender, Musikacts, Künstler. Erstellung der Ablaufpläne.
Organisation: '96 Festhalle Frankfurt, '97 Arena Oberhausen,'98 Arena Köln, '99 Tabaluga & Lilli-Theater Oberhausen, 2000 Velodrom Berlin, '01 Festhalle Frankfurt, '02 Arena Leipzig
CD-Produktion „Die Weihnachtsgeschichte“ kommentiert von Kai Pflaume und die Weihnachtslieder gesungen von Deborah Sasson + Kinderchor des Gewandhauses Leipzig
Christmas Charity Leipzig, Thomaskirche im Rahmen der Tournee „Shining Melodie“ mit Marshall & Alexander, Kai Pflaume + dem GewandhausKinderchor – Dirigent: Frank-Stefan Elster Einspielung von ca. 6 Millionen Euro für die Hilfe bedürftiger Kinder dieser Welt. www.handinhandforchildren.de

2005 -2006

2005 Einsatz als Organisationsbüro für Hand in Hand for Children e.V.
1996 10 Jahre 2006

2006 Kooperationen mit: Marshall & Alexander
22.8. 2006 „Charity 2006“ für Hand in Hand for Children e.V. Freilichtbühne Oetigheim mit Marshall & Alexander- Till Brönner - Thomas Anders - Franklin - Moderation

2006 Mai/Juni/Juli
Kooperation mitAndreas Wessels
„11 – Die Fußball-Show“ das Bühnenereignis nicht nur zur Fußballweltmeisterschaft von Andreas Wessels –
Musik: Edvin Marton
Mai 2006 – Internationales Variete-Festival bei Schweinfurt von Dirk Denzer
20.6. bis 9.7.2006 während der Fußball-WM
20 Vorstellungen im Estrel Convention Center Berlin

2006

Edvin Marton der ungarische POP-KLASSIK-Stargeiger & sein weibliches Monte Carlo Orchestra
Emmy-Award Winner 2006 for the best Sports-Music-Composition for the ICE-Skating World-Champion Evgeny Plushenko

2006 Mai/Juni/Juli

The Art of the Artist in the Air: Oleg Chudan der Star bei “11 – DIE FUSSBALL-SHOW“ mit seiner Strapaten-Show zu buchen über ah@ah-promotion.de

2006 Mai
Maksim – The Croatian Classical-Crossover-Pianist bei AH-Promotion for Germany, Austria, Swiss + Benelux in Kooperation mit MBO - MEL BUSH Organisation

2009-2012 The Art of the Artist in the Air: OLEG CHUDAN

der Star bei “11 – DIE FUSSBALL-SHOW“ mit seiner Strapaten-Show zu buchen über ah@ah-promotion.de

 

2009: seit EVENTS Parkhotel Bremen (60 Vorstellungen) und

 

je 100 Vorstellungen:
2010 Berlin Palazzo - 2011 Nürnberg Palazzo 2012 Stuttgart Palazzo

2006 November

Erkan Aki The Tenor Voice of Popular Music
Abschluß Managementvertrag
Karriere-Entwicklung, neues Image, neue Präsenz, Live-Events, Christmas- und Neujahrs- Kirchen- und Theater-Tournee mit Tournee-Veranstalter KBK KLAUS BÖNISCH, München

Die Musiker:
Ashraf Kateb – Violine/ musikalischer Leiter, Patrick Lechner – Pianist, Tymur Melnyk – Violine

2006/2007

Erkan Aki
viele Event- und Gala-Veranstaltungen
- Elblandfestspiele Wittenberge
- Wiener Strauss Gala Berlin Gendarmenmarkt
- Alzenau Klassik-OpenAir mit Deborah Sasson
- Christmas-Charity Thomaskirche Leipzig u.v.a.m.

2006/2007

Erkan Aki: Beginn mit der Produktion des neuen Musikalbums
"In Love For Europe" – Produzent: Achim Brochhausen

Januar 2008

Veröffentlichung des sechsten Musikalbums mit Plattenfirma PALM RECORDS im Vertrieb von SONYBMG:
"In Love For Europe"

2009-2010 ERKAN AKI

ERKAN AKI weltweit als Gast-Künstler bei Weltstar SARAH BRIGHTMAN - Tourneen in Mexiko, Asien, Kasachstan 

2011 - 2012 ERKAN AKI

Vorbereitung neues Musikalbum mit MOKOH-Music Produktion und VÖ des neuen Musikalbums TRUE LOVE

Dezember 2012 ERKAN AKI

VÖ Oktober/November 2012
Christmas Tournee
TV-Promotion mit 5 TV-Shows

2008 PATRICK LECHNER & TYMUR MELNYK

Der Pianist bei den Live-Auftritten von Tenor ERKAN AKI PATRICK LECHNER und der Violinist TYMUR MELNYK
mit eigenem Programm "Klassiker der CLASSIC"

 

Die „Ungarische Rhapsodie“ + der „Liebestraum“ von FRANZ LISZT am Flügel in einer persönlichen Fassung von PATRICK LECHNER gespielt oder TYMUR MELNYK mit der Meditation zu “THAIS” von Jules Massenet mit seiner Violine traumhaft vereint interpretiert + die Zigeunerweisen neu arrangiert.

Juni 2009

März 2008

Francisco Medina - Schauspieler
RTL „Alles was zählt“ täglich Mo – Fr 19:05 Uhr
Kontakte bestehen bereits seit 1999, zunächst immer beratend im Hintergrund und jetzt Partner in der Karriere-Entwicklung. Dabei entsteht ein eigenes SOLO-Programm Schauspieler mit Gesang und Entertainment.

Januar 2010

SIMON PIERRO - Magier und Moderator

2005 Entdeckung durch FRANK ELSTNER für den Einsatz mit
versteckter Kamera mit magischen Tricks bei "Verstehen Sie Spaß?" (ARD 1. Programm) bis 2009. Fortsetzung in 2010 mit dem neuen Moderator Guido Cantz evtl. in Vorbereitung.
Derzeit Entwicklung einer eigenen Magie-, Artistik- und Musik-Show.

Auszeichnungen:

2004 Coups de Coeur Award in Monte Carlo
2004 die Goldenen Ringe in Lausanne
2003 der Siegfried & Roy Award in Las Vegas
2002 vom Magischen Zirkel Deutschland Auszeichnung zum Deutschen Meister der Zauberkunst - ein Titel der nur alle drei Jahre für herausragende Leistungen vergeben wird.
2002 Magier des Jahres
2002 Vizeweltmeister in Allgemeiner Magie

2011-2012 FRANCISCO MEDINA

Vertragsverlängerung bei RTL bis 02/2013
Zusatz-Produktionen: COUNTDOWN
ALARM BEI COBRA 11
MALLORCA Detektiv Ausstrahlung 27.12.2012 - 20:15 Uhr

2012+2013

Weiterentwicklung SOLO-Programm
"Welcome to Medina - music meets poetry - hungrig bin ich"

2011 DAVID SCHNABEL

6-facher Weltmeister im 1-er Kunstradfahren
2011 in Kagoshima/Japan

2012 DAVID SCHNABEL

02. bis 04. 11.2012 Hallenrad-Weltmeisterschaften
in Aschaffenburg/Deutschland


Juni/Oktober Mitwirkung beim Varietefestival Schweinfurt


Deutscher Meister 2012

2012 Neue Programme mit JUNGEN SOLISTEN

Christopher Hans (26)
Pianist + Tenor
ComedianSixpack

 

YURY REVICH (21)
Violinist

 

RICHARD GLÄSER (18)
Marimbaphon

 

TRISTAN MITCHARD (21)
und seine gläserne ORGEL von Klassik bis zur POP-Musik

2013

FRANCISCO MEDINA  und diese jungen Solisten bei zwei Benefiz-Events
Fr. 15.03.2013 Nassau, Stadthalle
Sa. 16.03.2013 Fulda, Orangerie

2013 + 2014

ERKAN AKI weltweit als Gast-Künstler bei Weltstar SARAH BRIGHTMAN - Tourneen in USA, Kanada, Mexiko, Asien (China, Japan), Emirate mit ca. 150 Konzerten in den größten Hallen der Welt  

2015    
Konzerte:
Magdeburg Theater und Gast bei Radio MDR4, Bad Lauterberg,  Erbach/Odw. Festsaal, Oberweißbach Südthüringer Dom Hoffnungskirche,  Niedernberg Seehotel zus. mit ANNA AKI New Years Gala-Dinner, Dessau nh-Hotel Musik-Gala-Dinner, Langenselbold Chor-Event,  SHOWTALK in Dessau und Magdeburg, „Niedernberg feiert“ großer Jubiläums-Event
Dresden, Staatsoperette Gast in der „Weihnachtsshow“ – und weitere …

2015           
TV ZDF „Fernsehgarten on Tour“
Sommer: ASCONA zus. mit ANNA AKI und Winter: Seiser Alm Weihnachts-Sendung

2016 STILBRUCH

Das neue Musikalbum mit einer Crowdfunding-Finanzierung:
VÖ-Termin 02.09. 2016 „Nimm mich mit“ Stilbruch mit Sinfonieorchester:  Nimm mich mit Tour 2016

FR 21.10.16 - Dresden Ev.-Luth. Lukaskirche  20 Uhr  
DO 10.11.2016  Zwickau - Alter Gasometer 20 Uhr
FR 11.11.16  Halle/Saale Konzerthalle Ulrichskirche 20 Uhr
DI 15.11.16 Leipzig Peterskirche 20 Uhr

2016 „OVATIONEN“ Fortentwicklung der Event-Reihe

Das KONZEPT: Das Bestreben ist es, die Klassik-Konzerte einem jüngeren Publikum näher zu bringen. Weg von den starren Programmabläufen, bei denen die Musiker keinerlei Kontakt von der Bühne zum Publikum aufnehmen. Hin, zu einem frischen, belebenden Programmverlauf mit Einbeziehung von Klassik-Musik und eine Verknüpfung mit Crossover-Titeln.

Erfolgreiche JUNGE SOLISTEN, die bereits umfangreiche, teils weltweite Konzert-Erfahrungen haben, werden die Grundbasis für das Programm sein. Dazu kommen aus der jeweiligen Veranstaltungs-Region weitere JUNGE SOLISTEN mit erfolgreichen 1. Plätzen bei Wettbewerben wie z.B. „Jugend musiziert“ oder aus den vielen deutschen Hochschulen für Musik und den örtlichen/ Landkreis-/Städte-Musikschulen. Ebenso können Chöre mit jungen Sängern-/innen stattfinden. Kooperationen mit Landes-Jugend-Orchestern werden angestrebt. Es bestehen umfangreiche Kontakte zu JUNGEN SOLISTEN in diesen gesamten Bereichen. Das PROGRAMM: Bei dem Programm werden die JUNGEN SOLISTEN mit jeweils unterschiedlichen Instrumenten und Gesang mit SOLO-Auftritten eingesetzt und im weiteren Programmverlauf erfolgt eine Verknüpfung der Musiker untereinander - auch mit den bereits auf einem erfolgreichen Karriereweg befindlichen JUNGEN SOLISTEN.

Dazu wird je nach den Budget-Möglichkeiten ein bereits durch die Medien bekannter Gaststar engagiert, der ebenfalls gemeinsam mit den JUNGEN SOLISTEN auftritt und die Gesamt-Moderation des Events übernehmen kann - ODER der jeweilige JUNGE SOLIST kündigt den nächsten Auftritt an. Mit allen Mitwirkenden werden Talk-Gespräche geführt. Zum Schluss gibt es ein speziell zusammen gestelltes Finale mit ALLEN Mitwirkenden. OVATIONEN sind garantiert!